Lange Staus, verstopfte Zubringer und Mangel an Parkplätzen: Die Verkehrslage in deutschen Städten raubt vielen Autofahrern den letzten Nerv – und sie ist zugleich teuer. Denn sie kostet gerade Unternehmen wie Handwerksbetrieben oder Dienstleister, die jeden Tag auf den Straßen unterwegs sind, Zeit, Kraftstoff und damit viel Geld. ExCELL, eine Smart-Data-basierte Serviceplattform soll den Verkehr nun steuern.

Weiterlesen

Das größte Potenzial für Big-Data-Technologien liegt in den Anwendungsbereichen Mobilität und der Industrie und die größten Herausforderungen in der Gesundheitsbranche sowie in der IT-Sicherheit und beim Datenschutz. Das geht aus der Studie „Smart Data Business“ hervor, die die Smart-Data-Begleitforschung gemeinsam mit dem Business Application Research Center (BARC) und dem Bundesverband der IT-Anwender (VOICE) durchgeführt hat. Für die Studie wurden in einer Online-Umfrage 340 IT- und Businessmanager aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Einsatz von Big Data in ihrem Unternehmen und ihrer Organisation befragt.

Weiterlesen

Unternehmen speichern ihre Daten zunehmend in externen Cloud-Systemen ab. Doch wie sieht es eigentlich aus, wenn auch das Finanzamt, die Versicherung oder das Krankenhaus personenbezogene Daten in der Cloud verwalten? Hier sind neue Sicherheitskonzepte und international gültige Datenschutzvorkehrungen dringend nötig. Das Technologieprogramm „Smart Data – Innovationen aus Daten“ arbeitet an Lösungen.

Weiterlesen

Das weltweite Marktvolumen für Smart-Data-Lösungen wird Prognosen zufolge bis zum Jahr 2017 auf über 50 Milliarden Euro wachsen. Um dieses Potenzial für die deutsche Wirtschaft zu erschließen, fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgewählte Big-Data-Projekte im Technologieprogramm „Smart Data – Innovationen aus Daten“. Im Energie-Sektor wird unter anderem das Projekt SmartEnergyHub gefördert, das ganze Infrastrukturen wie Flughäfen in Energiezellen verwandelt.

Weiterlesen

Mit dem Bus zum Bahnhof und mit dem Zug in die nächste Stadt, dann mit dem Mietwagen zum Reiseziel und mit dem Flugzeug und dem Taxi wieder zurück: Für eine Reise von der Haustür zum endgültigen Ziel sind oft mehrere Transportmittel nötig. Der Anspruch, eine kontinuierliche Transportkette zu gewährleisten, stellt den Mobilitätssektor jedoch vor diverse Herausforderungen. Smart Data-Technologien können zukünftig Mobilitätsdienstleistern beim Optimieren ihrer Prognosen und Planungen helfen und den Reisenden das Reisen erleichtern. Im

Weiterlesen

In Gesundheitseinrichtungen entstehen jeden Tag enorme Mengen an Daten, die zumeist sehr heterogen sind: Blutanalysen, Röntgenbilder, EKGs, MRTs und ärztliche Befunde als Text-, Bild-, Audio- und Videodaten. Diese Daten werden an verschiedensten Stellen in Krankenhäusern, Therapiezentren und Arztpraxen erhoben und in unterschiedlichen Systemen erfasst und gespeichert. Von einer besseren Vernetzung und effizienteren Verwertung dieser Daten versprechen sich Unternehmen der Gesundheitswirtschaft enorme Potenziale. Doch gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels können in erster Linie Patienten

Weiterlesen

Ob durch Smartphones, Tablets, Sensoren in Fahrzeugen oder anderen Geräten – noch nie gab es eine solche Menge an Daten und noch nie bot sich die Chance, durch Recherche und Kombination in der Datenflut blitzschnell Zusammenhänge zu entschlüsseln. Durch Big Data können sich Gesellschaft und Wirtschaft grundlegend verändern und Bereiche wie beispielsweise Gesundheit oder Innovation können grundlegend beeinflusst werden. Gesammelt werden die großen Datenmengen somit aus den unterschiedlichsten Quellen und sind teilweise strukturiert oder unstrukturiert.

Weiterlesen