SmartRegio

Von goldland-media-konrad Vor 1 Jahr
Home  /  Portfolio Item  /  SmartRegio

Trend-Analysen auf Basis heterogener Massendaten

Kleine und mittelständische Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Infrastrukturprovider sind meist stark in ihrer Region verwurzelt. Deshalb müssen sie lokale sozioökonomische und -demographische Trends in ihren Geschäftsabläufen berücksichtigen. „Regionen“ besitzen allerdings keine homogenen Strukturen, weshalb sich Trends wie z. B. technologische oder gesellschaftliche Innovationen unterschiedlich auswirken. Das zeichnet sich häufig im öffentlichen Verhalten – beispielsweise in der Haltung zu lokalen Bauvorhaben, zunehmender Migration, gegenüber der Energiewende oder der Elektromobilität – ab. SmartRegio will es Unternehmen ermöglichen, solche Trends auf Basis lokaler Massendaten zu erkennen.

Bislang werden lokale Trends aus wenig aussagekräftigen Studien und Umfragen abgeleitet. SmartRegio hingegen nutzt lokale Massendaten – von Suchanfragen, Transaktionen, Beiträgen in sozialen Medien über offene Plattformen und Wikipedia bis hin zu den von Stadt, Gemeinde oder Infrastrukturprovidern erfassten Daten. Diese sind allerdings weit verstreut und sehr unterschiedlich in Art, Format und Zugriff. Ziel von SmartRegio ist es, diese Daten zusammenzuführen und zu analysieren. Eine modulare Plattform soll die Daten zeitlich, räumlich und inhaltlich flexibel auswerten, relevante Veränderungen entdecken und die Aufbereitung für verschiedene Adressaten ermöglichen.

 

Projektpartner:

  • YellowMap AG (Konsortialführung)
  • Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH
  • DISY GmbH
  • Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
  • USU Software AG

Weiterführende Informationen

www.smartregio.org